DWNRW-Networks gestartet

DWNRW-Networks gestartet

Mit dem Aufruf der DWNRW-Networks startet das Wirtschaftsministerium zum 2. November 2016 die nächste Förderinitiative innerhalb der Strategie Digitale Wirtschaft NRW. Hiermit sollen insgesamt die Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen verbessert werden.

Für Nordrhein-Westfalen bietet die Digitalisierung große Wachstumschancen. Durch die Verbindung der starken industriellen Basis mit den Ideen junger, kreativer Startups kann eine enorme Innovationskraft in NRW entstehen und damit die Chance, Arbeitsplätze zu sichern und neue zu schaffen. Voraussetzung für das Prosperieren von Startups ist nach einschlägigen Studien sowie den Erfahrungen von internationalen Entrepreneuren gerade im Silicon Valley allerdings die Möglichkeit, auf Netzwerke zurückzugreifen, die ihnen in unterschiedlichster Weise beim Markteintritt oder auch bei der Beschaffung von Finanzierung zur Seite stehen. Derartige Methoden werden bei uns noch viel zu wenig genutzt, weil die notwendigen Netzwerke hierzu zum Teil auch fehlen.

Daher sollen mit dem aktuellen Förderaufruf „ DWNRW-Networks“ Netzwerke geschaffen werden, die mit konkreten Maßnahmen dazu beitragen, Akteure von Startups mit erfahrenen Unternehmern, Investoren und potenziellen Kooperationspartner zusammenzubringen. Zur Stärkung der Netzwerk-Landschaft für die Digitale Wirtschaft können einzelne Organisationen (aber auch durchaus Verbünde) sich hierfür um finanzielle Unterstützung in Abhängigkeit von ihrer Mitgliederstruktur bewerben. Die erste Einreichfrist endet am 15. Februar 2017.

Hierzu sollen in den nächsten Jahren jeweils 2 Förderaufrufe pro Jahr gestartet werden. Der Projektträger Jülich (PtJ) wird den gesamten Prozess von der Bewerbungs- und Auswahlphase über die Bewilligung bis hin zur Projektdurchführung begleiten.

Weitere Informationen zu den Förderbedingungen sowie Formalia und Hinweise auf Informationsveranstaltungen finden Sie unter www.ptj.de/dwnrw-networks.

Retweets

Jetzt retweeten